Den alten Zigaretten-Werbespruch "ich gehe meilenweit für eine Camel-Filter" möchte ich modifizieren:

Ich fahre meilenweit für einen guten Deckrüden, denn Ziel eines jeden Züchters sollte es sein, die Rasse des Airedales zu verbessern und nicht nur ihre Anzahl zu vermehren.

Der letzte Deckakt (Wurf L) fand also in Neuss (bei Köln) statt, von hier aus rund 600 km entfernt.

Der Rüde Royal Workers Xpert the Duke ist von stattlicher Größe (ca. 65 cm), wurde im Jahre 2005 Landessieger von Nordrhein-Westfalen (VPG 3) und besticht durch seine Schutzdienstqualitäten. Er hat Nerven "wie Drahtseile" und ist geprüfter "Schulhund", d.h. er geht mit Frauchen öfters in Schulen, um mit Kindern den richtigen Umgang mit Hunden einzuüben. Wer sich eine aufgeregte Grundschulklasse vorstellen kann, weiß, was das für den Hund bedeutet!

Da Duke der Vater von Jule ist, und diese Hündin in jeder Sicht überzeugt, haben wir uns zu dieser Wurfwiederholung entschlossen.